Einführung in die Suchmaschinenoptimierung

Am Wochenende hab ich für das Vorständetreffen der Piratenpartei „Marina Kassel“ einen Vortrag über Suchmaschinenoptimierung gehalten.


Der Vortrag steht auf Slideshare zur Verfügung, kann aber auch hier als PDF geladen werden: Einführung in die Suchmaschinenoptimierung.

Der Vortrag greift dabei auch zurück auf Vorträge von André Scharf, Marcell Kolmar und eigenen Materialien. Der Vortrag richtet sich an ein Publikum, welches nicht all zu tief in der Materie steckt und eher Praxistipps für Redakteure benötigt.

 

Flattr this!

Mona Harry: Liebeserklärung an den Norden

Weil es so schön ist, binde ich hier mal dieses Video ein.

„Mona Harry trug beim Poetry Slam 2015 im Medienatelier Deggendorf (in Bayern) dieses Liebesgedicht an den Norden vor – authentisch, klar, schnörkellos und offensichtlich mit vielen Glückshormonen.“

Mona Harry ist eine Künstlerin, die unter www.monaharry.de und auf Facebook unter der Seite MonaHarryPoetry zu finden ist.

Flattr this!

Webkongress Erlangen 2016

Der Zeitplan für den Webkongress ist inzwischen öffentlich. Diesesmal haben wir es geschafft wirklich ein ziemlich umfangreiches Programm zusammenzustellen.
Nicht nur, daß es recht ausgewogen in der Thematik ist, sondern auch die Zahl der Vorträge toppt die vorherigen Kongresse:
28 Vorträge am Dienstag und Mittwoch machen einen wahren Vortragsmarathon. Aufgrund der Zahl der Vorträge haben wir auch die Eröffnung auf den Vortag, den Montag abend gelegt. Somit geht es Dienstag gleich voll los ohne das noch salbungsvolle Grußreden statt finden.
Wie immer wird es zwischen den Vortragstagen eine Abendveranstaltung geben. Für viel Kommunikationszeit ist ausserdem gesorgt.

Flattr this!

Fürs Archiv: Themenchat mit GvG, Abmahnwelle und Netizens

Wenn man seine Wohnung aufräumt – meist um etwas spezielles zu suchen – findet man viele Dinge, die man verloren geglaubt hat oder die man längst vergessen hat.

In meinen Fall hab ich gerade meine Projekt-Verzeichnisse aufgeräumt und dabei auch einen besonderen Schatz aus der deutschen Netizengeschichte gefunden, den ich nicht der Vergangenheit anheimfallen lassen möchte.

Am 11. Juli 2002 organisierte ich einen Themenchat mit einigen damals bekannten Playern der Netzszene. Einige der Nicknamen dürften auch heute noch bekannt sein.
Bei diesem Themenchat führte ich sozusagen Feuer und Wasser zusammen, nämlich den damals berüchtigten Anwalt Günther von Gravenreuth und die Gründerin der Plattform Abmahnwelle e.V.

Das Protokoll stand damals nur als HTML- oder als Textdatei zur Verfügung. Hier ist es als PDF: Themenchat_11072002

Blutdrucksenkender Hinweis an Datenschützer: Der Themenchat war öffentlich und wurde damals auch schon entsprechend verbreitet. Die Teilnehmer wurden bereits vor dem Chat über die Öffentlichkeit informiert (war ja der Sinn der Sache) und waren damit einverstanden.

 

 

 

 

Flattr this!

Protestaktionen gegen ACTA in Erlangen und Nürnberg

Am Samstag gibt es (wie hoffentlich schon hinreichend bekannt) in vielen Städten Demos gegen ACTA. So auch in Erlangen und Nürnberg.

Der Kreisverband der Piratenpartei Erlangen und Erlangen-Höchstadt ruft für Samstag, den 11. Februar um 16 Uhr bis 16.30 Uhr auf dem Hugenottenplatz zu einer Protestaktion gegen das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) auf und beteiligt sich danach am europaweiten Aktionstag gegen ACTA bis 18:00 Uhr an einer zentralen Demo auf dem Platz vor der Lorenzkirche in Nürnberg.

Das Ganze ist eine Gemeinschaftsaktion eines Bündnisses aus: Piratenpartei Kreisverbände Nürnberg, Erlangen, Fürth & Bamberg, Bündnis 90/DieGrünen Kreisverband Nürnberg, Grüne Jugend Nürnberg, Jusos Nürnberg, Chaos Computer Club Erlangen, Nordkurvler Nürnberg (OFCN 589), FAU-IAA, EDJ/Occupy Nürnberg

http://piraten-erlangen.de/2012/02/09/535/

Leider findet sich die Koordinationsseite für Nürnberg nur im Fratzenbuch:
https://www.facebook.com/events/244916202249229/

Die Digitale Gesellschaft e.V. engagiert sich ebenfalls seit langem gegen ACTA und hat zahlreiche Informationen zusammengestellt.

Einen Einstieg in Aktionen bietet die kleine Mitmach-Kampagne. Dort finden sich vor allem Informationen, wie man sich konkret an (EU-)Abgeordnete wenden kann und wer dafür zuständig ist. Die Broschüre “Warum ist ACTA so umstritten?” bietet auf wenigen Seiten viele Argumente.

 

Flattr this!