Allgemein Webworking

Vortrag „Relaunch mit Web-Agenturen: Spiel, Spaß und Spannung“

Ende April halte ich ein Vortrag unter dem Titel „Relaunch mit Web-Agenturen: Spiel, Spaß und Spannung“.

Ausnahmsweise soll es dabei nicht darum gehen, was passiert,wenn eineprofessionelle und seriöse Webagentur ein gutes Design abliefert, der Kunde es aber durch schlechte Bedienung und Nichteinhalten eines Redakteurshandbuch „versaut“. Diese Fälle sind ja oftmals bekannt. Mir geht es darum mal eine andere Sicht aufzuzeigen, die ebenfalls leider sehr häufig auftritt: Was passiert eigentlich, wenn Agenturen mehr versprechen als sie halten können, wenn Agenturen ungeprüft jeden technischen Begriff aus vielleicht unbedarften Auftraggebermund für bare Münze halten und umsetzen oder auch wenn Agenturen nach aussen mit Kompetenzen werben, diese aber bei den konkreten Kunden-Webprojekt garnicht anwenden.

Seit etwa 1999 bin ich an einer Universität quasi Provider für Webauftritte. Und als Provider liefern wir zwar Webspace, haben aber darauf was und wie die einzelnen Einrichtungen ihre Sites dann machen wenig Einfluß. (Allein schon wegen der Haftungsproblematik halten wir uns raus). Wir bieten es auf freiwilliger Basis an, daß wir unverbindlich und ergebnissoffen beraten. Diese Beratung wird allerdings oft erst in Anspruch genommen, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist: Wenn sich herausstellt, daß der Sohn des Bekannten doch nicht so recht hatte, als er sagte, daß heutzutage gute Websites nur in Flash gehen; Oder als der Webauftritt von der eine Agentur behauptete, sie sei barrierefrei schon bei einer einmaligen Schriftvergrößerung auseinanderfällt. Seit 1999 hab ich davon einige Beispiele sammeln dürfen.

Um den Vortrag aufzulockern möchte ich jedoch einige weitere Beispiele aufführen.

Daher stelle ich hier die Frage: Wer hat besonderes schöne Beispiele, Anekdoten oder Erfahrungen gesammelt und würde diese hier in den Kommentarbereich oder via E-Mail an mich teile, so daß ich daraus zitieren könnte? (Auf Wunsch gern mit oder auch ohne Namensnennung).

 

 

1 Kommentar zu “Vortrag „Relaunch mit Web-Agenturen: Spiel, Spaß und Spannung“

  1. Moin,
    Als Mitarbeiter einer Agentur werfe ich im Glashaus lieber nicht mit Steinen :) (wenngleich ich natürlich hoffe, dass wir zu den erst genannten „seriösen, professionellen“ Vertretern unserer Zunft gezählt werden :)).

    Aber der Vortrag würde mich interessieren. Ist der öffentlich?

    Beste Grüße,
    Jörg

Kommentare sind geschlossen.