Piraten

Blogstöckchen: Ich wähle Piraten

Anläßlich der anstehenden Landtagswahlen in Thüringen und Brandenburg  werfe ich ein Blogstöckchen durch die Gegend. (Wer Blogstöckchen nicht kennt und weiß worum es dabei geht, findet hier eine schöne Beschreibung: Was ist ein Blogstöckchen? (Definition) ). Als derjenige, der das Blogstöckchen startet werde ich natürlich die Fragen auch selbst beantworten, so als ob mir das Stöckchen selbst zugeworfen wurde.

Das Blogstöckchen hat den Titel:

Ich wähle Piraten!

Wenn du Pirat bist,  diese wählen möchtest, oder einfach nur an dem Blogstöckchen just for fun teilnehmen möchtest, beantworte die Fragen in deinem Blog oder auf deiner bevorzugten Social Media Plattform (bei der man aber etwas mehr schreiben kann als 140 Zeichen) und werfe sie dann drei weiteren Personen zu.

Die Fragen:

Wenn du die Wahl hättest, in welchem Bundesland würdest du wählen wollen?

In Thüringen. Einfach weil ich dort einige Leute, darunter den Bernd Schreiner persönlich kenne und schätze :)

Warum wählst du die Piraten?

Weil nur die Piraten als Ganzes für eine Erneuerung unseres gesellschaftlichen Miteinanders einstehen wollen. Das bedeutet nicht, dass Piraten blindlings alles ablehnen, was alt ist oder nicht irgendeiner Idiologie passt. Wir wollen ergebnisoffen Dinge in Frage stellen, die nicht funktionieren und das bewahren und verbessern was funktioniert.  Gleichzeitig erkennen Piraten an, dass die Digitalisierung der Welt zu einem Wertewandel führt und führen muss. Der Kulturraum Internet ist keine Utopie mehr sondern Alltag. Die informationelle Selbstbestimmung endet nicht an der Haut, die wir tragen, sie geht über in unsere Präsenzen im Web, in Blogs, auf Social Media Plattformen oder auch in unsere kontinuierlich wachsenden Möglichkeiten der digitalen Sinneswahrnehmung.

Wer , wenn nicht die Piraten, soll hierüber streiten können und Lösungen finden können oder zumindest diese wichtigen Diskussionen auf der gesellschaftlichen Bühne heben. Nicht nur vor Ort, im Land oder Europaweit. Wir sind eine Bewegung aus den Inhalten. Und nicht aus alten Dogmen.

Welchen Sound, welche Musik oder welchen Ohrwurm hast du im Ohr, wenn du an gemeinsame Piraten-Aktionen denkst?

Album artworkDa ich wechselnde Musik und Stilrichtungen höre, nehm ich einfach ein Stück, welches ich eben bei Jamendo hörte und irgendwie ganz lustig ist, aber doch zu Piraten passt:

Beerdrinker – Lock the door

 

Welche Wünsche würdest du den Piraten des betreffenden Bundeslandes vor der Wahl mit auf dem Weg geben?

Gebt nicht auf, laßt euch nicht frustrieren und bleibt euch treu.

Welche Wünsche hast du an alle Piraten (Mitglieder, nicht Instanzen)?

Lasst es gemeinsam an einen Strang ziehen und nicht vergessen, warum wir Piraten sind und dies auch zeigen. Im größten Ärger und Zwist den ihr untereinander habt, vergisst nicht, dass wir nur gemeinsam stark sind. Lasst uns die Toleranz und Offenheit wieder entdecken, die wir verloren haben. Es gibt und wird keine Lösungen geben, die Schwarz oder Weiß, nur Links oder nur Rechts, ganz Oben oder ganz Unten sind. Und das ist auch gut so.
Selbst wenn einige Leute von uns idiotische Dinge tun: Es sind und bleiben unsere Idioten.

Und das was sie tun, ist harmlos gegenüber das was die Etablierten insgeheim tun, während sie uns zulächeln und verständig erscheinen.

An wen wirfst du das Blogstöckchen weiter?

Ich werfe das Stöckchen weiter an Astrid Semm, Bernd Schreiner und Drachenrose.

Natürlich kann es aber auch jeder andere aufnehmen. Viel Spaß!