Erlangen Veranstaltungen Webworking

WKE2010: Call for Paper hat begonnen

Auch hier nochmal der Hinweis: Die Call for Paper für den Webkongress Erlangen 2010 hat heute begonnen.

Zur Veranstaltung/Aus dem Rundbrief:

Webkongress Erlangen 2010: Lösungen – von der Theorie zur Praxis

Die Zeit der einfachen Webseiten ist endgültig vorbei: Wurden Unternehmen und öffentliche Einrichtungen noch vor einigen Jahren durch eine simple digitale Visitenkarte repräsentiert, so sind heute komplexe Angebote mit vielfältigen interaktiven Funktionen ein Muss. Komplexe Webauftritte kombinieren heutzutage die Ausgaben und Daten verschiedenster Teilsysteme, angefangen von Informationen und Texten aus Blogs und Nachrichtensystemen, Termindaten aus Kalenderverwaltungssystemen, bis hin zu automatisch Erstellung und Anzeige von Statistiken aus Umfragesystemen oder gar aus den Daten von kommunalen oder betrieblichen Wahlen.
Wie lassen sich solche komplexe Webangebote professionell, nachhaltig und barrierefrei konzipieren und entwickeln? Wie sehen solche Lösungen technisch aus? Welche Kriterien sollten Entscheider, Entwickler und Betreuer bei der Umsetzung ihrer Internetprojekte berücksichtigen?
Diesen Fragen werden wir am
7. und 8. Oktober 2010 auf dem Webkongress Erlangen 2010,
einer Veranstaltung des Regionalen RechenZentrums Erlangen (RRZE),

nachgehen.

Bereits zwei Mal organisierte das RRZE den Webkongress Erlangen, eine Veranstaltung rund um die Technologien des WWW, die vor allem, aber nicht nur bei Anwendern im öffentlichen Dienst großen Anklang findet: 2006 mit dem Thema „Barrierefreiheit“ und 2008 unter dem Titel „Web 2.0 – die Zukunft der Webtechnologien“. Waren die beiden vorherigen Kongresse stark auf technologische Details ausgerichtet, so sollen dieses Jahr mustergültige Lösungen aus verschiedenen Bereichen ganzheitlich präsentiert und analysiert werden.

Neben Vorträgen und Lightning-Talks bietet der Kongress zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch mit anderen Fachleuten und Interessierten.
Zum Kongress erwarten wir Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland. Alle weiteren organisatorischen Details und einen Referenten-Fragebogen finden Sie im Anhang. Für weitere Auskünfte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Zum Formular: http://www.webkongress.uni-erlangen.de/vortraege/cfp.shtml